29. März 2018

Das kunterbunte Ei

Eier selbst bemalen anstatt die bemalten Eier in der Plastikverpackung kaufen.
Neben den konventionellen Eierfärbemittel gibt es auch allerhand natürliche Färbemittel zum Eierfärben.
Wie zum Beispiel Rotkraut, rote Zwiebeln, Kurkuma, rote Beete, Mate Tee, Matcha Tee und Himbeeren oder Heidelbeeren.
Wir stellen euch das Färben mit Kurkuma, Heidelbeeren und Matcha Tee genauer vor.
Was wir brauchen:
 Und so funktioniert es:
Die Eier vor dem Kochen nicht einstechen, so verhindern wir, dass Farbe in das Ei kommen kann.
Die Eier bis zu zehn Minuten kochen und etwas abkühlen lassen.

Das Kurkumapulver in eine der drei Schüsseln mit Wasser einrühren und in der Masse ein bis zwei Eier für 30 Minuten liegen lassen.

Dasselbe machen wir mit dem Matcha Tee, erst einrühren und dann die Eier ebenfalls für 30 Minuten hineinlegen.
Unsere Heidelbeeren lassen wir erst etwas auftauen bis etwas Saft austritt.
Danach die Eier in den Heidelbeeren „wälzen“ bis das Ei die Farbe übernommen hat, antrocknen lassen und anschließend vorsichtig unter laufendem Wasser die Reste abwaschen.
Unsere gefärbten Eier an der Luft trocknen lassen ohne diese abzutrocknen oder abzutupfen. Hierbei kann sonst die Farbe wieder abgehen.
 

Und schon haben wir ohne Chemie Eier bunt- und selbstgefärbt.
Es geht nicht nur schnell, sondern macht auch noch Spaß und ist kinderleicht.

Viel Spaß beim Nachmachen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.